Frohe Weihnachten und alles Gute für 2024

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2024

Ein ereignisreiches Jahr 2023 geht zu Ende.
Durch personelle Änderungen an der Spitze unserer Gemeinde werden laufende Projekte zwar wie geplant weitergeführt, aber auch neue Ideen und Vorschläge zur zukünftigen Entwicklung aufgegriffen.
Eine Herausforderung sind nach wie vor die Energiekosten, die z.B. durch PV- An-lagen kompensiert werden sollen. Darum sind mehrere Photovoltaikanlagen in unserer Gemeinde geplant.
Auch verschiedene Bauprojekte befinden sich in Vorbereitung. Eine neue Aussegnungshalle am Friedhof, verschiedene Sanierungsarbeiten und eine gemeinsam mit den Gemeinden Eschenau und St.Veit a.d. Gölsen geplantes Wertstoffsammelzentrum ist in der Planungsphase.
2024 ist auch ein ""Superwahljahr"", das bringt für unsere Gemeinde neben einigem Aufwand auch eine Umstellung in der elektronischen Abwicklung. Ich bitte Sie hiermit auch, von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Sonst möchte ich Ihnen noch alles Gute für das kommende Jahr und natürlich vor allem Gesundheit wünschen.
Ihre Bürgermeisterin Monika Feichtinger

Feuerwerk und Böller zum Jahreswechsel

Wir möchten auch heuer wieder darauf hinweisen, dass das Abschießen von Feuerwerksraketen oder das Zünden von Böllern zu Silvester im Ortsgebiet verboten ist. Bitte verzichten Sie aus Umweltschutz- und Lärmgründen auf Raketen und Knallkörper. Im Interesse unserer Haus- und Wildtiere empfehlen wir, das dafür vorgesehene Budget z.B. für die Aktion “Futter statt Böller“ zu spenden.
Kontakt: Tierschutzverein St.Pölten, Tel.: 02742/772 72.

Günther Eder feiert 90. Geburtstag

Unsere Bürgermeisterin Monika Feichtinger gratulierte Günther Eder zu seinem 90. Geburtstag.
Mit am Bild ist seine Frau Margarete und Sabrina Eder.

NÖ Pflege- und Betreuungsscheck

Der NÖ Pflege- und Betreuungsscheck ist eine jährliche Förderung in der Höhe von € 1.000,00 pro pflegebedürftiger Person, welche jedes Jahr bis zum 31.12. des jeweiligen Kalenderjahres beim Land Niederösterreich, vertreten durch das Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Soziales und Generationenförderung beantragt werden kann.
Vorraussetzungen:
Der Antragsteller muss zum Zeitpunkt der Antragstellung Pflegegeld
• zumindest der Stufe 3 beziehen,
• der Stufe 1 oder 2 beziehen und eine Demenzerkrankung haben, die durch Vorlage einer ärztlichen Bestätigung nachgewiesen wird,
• der Stufe 1 oder 2 beziehen und das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben

Für das Kalenderjahr 2023 kann online seit 02. Oktober 2023 ein Antrag gestellt werden.
In Ausnahmefällen, in denen keine Online-Antragstellung möglich ist, kann die Antragstellung über die NÖ Pflegehotline 02742 / 9005 - 9095 (Montag - Freitag von 8:00 - 16:00 Uhr) erfolgen.

Elfriede Neuhofer feiert 90. Geburtstag

Ihren 90. Geburtstag feierte Elfriede Neuhofer. Bürgermeisterin Monika Feichtinger überbrachte Glückwünsche zu diesen Jubiläum.

Franz Berger feiert 80. Geburtstag

Franz Berger feierte im Beisein seiner Familie, Marianne Berger mit Urenkelin Theresa und Franz Berger jun. seinen 80. Geburtstag. Bürgermeisterin Monika Feichtinger überbrachte Glückwünsche seitens der Gemeinde.

Ehepaar Canek feierte Steinerne Hochzeit

Steinerne Hochzeit (67,5 Jahre) feierte das Ehepaar Franz und Rosa Canek. Zu diesem besonderen Anlass gratulierten Tochter Ottilie Kubac und Bürgermeisterin Monika Feichtinger herzlich.

Weihnachtsunterstützung 2023

Weihnachtsunterstützung 2023

Auch heuer wird durch die Gemeinde Traisen wieder eine Weihnachtsunterstützungsaktion durchgeführt. Der Unterstützungsbetrag wird jedoch ausschließlich an PensionistInnen und RuhebezugsempfängerInnen, die vor dem 1. Juli des laufenden Jahres ihren Hauptwohnsitz in Traisen begründet haben und deren Monatseinkommen die Richtsätze nicht übersteigt, ausbezahlt. Bezugsberechtigt sind alle Traisner Frauen und Männer, die aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtung einen dauernden Ruhebezug gleichgültig welcher Art (z. B. Pension oder unbefristete Sozialhilfe), erhalten.
Es kann ein Antrag auf dem Postweg, per Fax oder E-mail gestellt werden. Es wird auf die Möglichkeit hingewiesen, den Antrag in den Amtsbriefkasten im Windfang der Gemeinde einzuwerfen. Antragszeitraum 27.11. bis 15.12.2023.
Nähere Informationen über Bedingungen und Beträge und Antragformular entnehmen Sie bitte den Amtlichen Nachrichte November 2023.

Covid-19 Auffrischungsimpfungen

Hier finden Sie eine Auflistung der Kassenärzte im Bezirk Lilienfeld, welche die Auffrischungsimpfung gegen Covid-19 anbieten:
• Kassenordination Dr. Cornelia LORETZ Annarotte 14 3222 Annaberg Tel.: 02728 20405
• Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin Dr. Dultinger und Dr. Egger OG Hauptstraße 7
3170 Hainfeld Tel.: 02764 7602 anmeldung@aerztehainfeld.at
• Kassenordination Dr. Merten GAREIß Markt 7/2 3192 Hohenberg Tel.: 02767 71203
• Ordination Dr. Anton GROIHOFER Hauptstraße 33 3171 Kleinzell Tel.: 02766 300
• Kassenordination Dr. Wolfgang Schönleitner Liese Prokop Straße 14 3180 LILIENFELD
Tel.: 02762 52710 ace.ordi@gmail.com
• Kassenpraxis Dr. Alexander KOBER Markt 35 3193 St. Aegyd am Neuwalde Tel.: 02768 20053
• Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin Dr. Beatrix FEISTRITZER, Dr. Martin KOTYNSKI & Dr. Martin FEISTRITZER OG Gartenstraße 20 3161 St. Veit an der Gölsen Tel.: 02763 22720 aerzte@grup-penpraxis-st.veit.at
• Ordination Dr. Ute OBERSHEIMER Markt 11 3193 ST.AEGYD/NEUWALD
Tel.: 02768 2411 dr.obersheimer@a1business.at

Kennenlern- und Informationsgespräch mit ASBÖ

Der ASBÖ Traisen lud Bürgermeisterin Monika Feichtinger zu einem Kennenlern- und Informationsgespräch auf die Dienststelle in Traisen ein.
Stützpunktleiter Georg Völkl führte durch die Räumlichkeiten, erklärte die modern ausgestattete Fahrzeugflotte des Stützpunktes und hob die gute Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Traisen hervor.
Weitere Themen waren die Personalsituation, Jugendarbeit und auch anstehende Finanzierungen und Fördermöglichkeiten.
Bürgermeisterin Monika Feichtinger bedankte sich für die interessanten Einblicke in den Dienstablauf und bekräftigte die zukünftige Zusammenarbeit mit dem Samariterbund Traisen.

Neue Pächterin im Volksheim

Neue Pächterin im Volksheim

Seit 3. Oktober 2023 haben wir im Volksheim eine neue Wirtin! Violeta Halili übernimmt den laufenden Betrieb und bietet so wie die Vorgängerin Safiye Atilmis auch Mittagsmenüs an. Violeta bringt beste Voraussetzungen und Erfahrung aus der Gastronomie mit, sie hat auch bereits vor einiger Zeit im Volksheim mitgearbeitet.
Die Veranstaltungen in den nächsten Wochen können dadurch wie geplant durchgeführt werden.
Wir wünschen Frau Violeta Halili alles Gute für die Zukunft.

Polnische Delegation in Traisen

Eine hochrangige Delegation aus Masowien, Polen, hat sich in der letzten Woche intensiv über die LEADER Region Mostviertel-Mitte informiert und dabei spannende Einblicke in die regionale Entwicklungsarbeit sowie in unterschiedliche nachhaltige Projekte erhalten.
Am dritten Tag ihrer Reise war der Besuch des Biomasseheizwerks in Traisen am Programm. Bürgermeisterin Monika Feichtinger und Landwirt Rudolf Buchner gaben Einblick in die nachhaltige Energieversorgung von öffentlichen Gebäuden sowie Wohnhausanlagen.

Angelobung der neuen Bürgermeisterin und des Vizebürgermeisters

Am 9. November 2023 wurde Traisens neue Bürgermeisterin Monika Feichtinger und der Vizebürgermeister Christopher Indra von der Bezirkshauptfrau Mag. Dr. Heidelinde Grubhofer in den Amtsräumlichkeiten der Bezirkshauptmannschaft Lilienfeld angelobt. (Fotos:: Hannelore Panzenböck, BH Lilienfeld)

NÖ Wohnkostenzuschuss ab 23. Oktober 2023

NÖ Wohnkostenzuschuss ab 23. Oktober 2023

Ab dem 23. Oktober kann der neue NÖ Wohnkostenzuschuss online auf der Webseite des Landes Niederösterreich (www.noe.gv.at) beantragt werden.
Den NÖ Wohnkostenzuschuss können jene Haushalte erhalten, deren Einkommen folgende Grenzen nicht übersteigt:
20.000 Euro für eine Person mit Hauptwohnsitz in Niederösterreich und
50.000 Euro, wenn an einer Adresse mehrere Personen ihren Hauptwohnsitz haben.
Die Förderhöhe beträgt 150 Euro für die erste im Haushalt lebende Person und 50 Euro für jede weitere Person.
Ein Vier-Personen-Haushalt, der diese Kriterien erfüllt, erhält somit eine Einmalzahlung in Höhe von 300 Euro.

Jene Personen, die keinen Online-Zugang haben, können sich an die Servicenummer 02742/9005-15970 direkt an das Land NÖ wenden.
Zusätzlich hat das Bürgerservicebüro der Marktgemeinde Traisen die Anmeldeformulare aufgelegt und bietet Hilfe bei der Beantragung.

Ehepaar Canek feierte Steinerne Hochzeit

Rosa und Franz Canek feierten Steinerne Hochzeit.
Bürgermeisterin Monika Feichtinger gratulierte den Jubilaren zu diesem besonderen Tag.
Mit am Bild Ottilie Kubac, Tochter des Jubelpaares.

Abschiedsfeier Altbürgermeister Herbert Thumpser

Abschiedsfeier Altbürgermeister Herbert Thumpser

Am 28.10.2023 wurde für Herbert Thumpser eine Überaschungsfeier im Volksheim Traisen organisiert. Knapp 300 Gäste, darunter die Familie, langjährige Freunde, politische Wegbegleiter, zahlreiche Vereine und Mitarbeiter aus allen Dekaden, boten unserem Bürgermeister a.D., Herbert Thumpser einen gebührenden Abschied in die Pension.

Liebe Traisnerinnen und Traisner!

Liebe Traisnerinnen und Traisner!

Am Dienstag, den 24. Oktober 2023 wurde ich vom Gemeinderat zur neuen Bürgermeisterin von Traisen gewählt. Es ist mir eine große Freude und Ehre, dass ich dieses Amt bekleiden darf.
28 Jahre meines Vorgängers Herbert Thumpser sind ein Meilenstein und er hat „große Fußstapfen“ hinterlassen.
Ich möchte mich als würdig erweisen und mit meinen Schritten ebenso viele positive Veränderungen für alle Traisnerinnen und Traisner bewirken.
Die großartigen Taten und Projekte, die Herbert Thumpser umgesetzt hat, sind Ansporn für mich, diese weiterzuführen und neue Projekte für die Zukunft unserer Heimatgemeinde ins Auge zu fassen.
Eines meiner vorrangigen Ziele ist das Forcieren der Klima- und Energiepolitik, z.B. durch Einsatz moderner Photovoltaikanlagen. Das Wohl unserer Kinder ist ein weiterer Schwerpunkt, ebenso der Einsatz für die Rechte der Frauen und Benachteiligten in unserer Gesellschaft.
Mir ist persönlich sehr bewusst, dass wir in schwierigen Zeiten leben und ich werde alles daran setzen, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, dass Traisen noch ein Stück lebenswerter und attraktiver wird.
Ich freue mich auf kommende Aufgaben und sehe positiv in die Zukunft!

Hausbrand Luftreinhaltegesetz, Gartenabfälle

Zu Beginn der Heizsaison mehren sich wieder die Hinweise, dass manche Haushalte Stoffe verheizen, die zu Geruchsbelästigung und Schadstoffbelastungen führen. Wir bitten sie, dies im Sinne des Immissionsschutzgesetz Luft, BGBL I 1997/115 idF, zu unterlassen.
Des weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass das Verbrennen von Gartenabfällen, Strauchschnitt und Laub im Freien verboten ist. Diese können bei uns im Altstoffsammelzentrum in geringen Mengen (Schiebetruhe) abgegeben werden. Größere Mengen nach Zahlung einer Entsorgungsgebühr.

Fertigstellung Fussballplatz, Beginn Kabinenzubau

Die Sanierungsarbeiten am Sportplatz im Bereich der Tribüne sind abgeschlossen. Nun steht den Besuchern eine zeitgemäße Sitzmöglichkeit mit und ohne Überdachung zur Verfügung. Beide Spielfelder wurden mittlerweile auf LED-Scheinwerfer umgestellt, um die Energiekosten zukünftig zu senken. Die für 2024 geplanten Arbeiten beim Kabinenzubau wurden vorgezogen und sind jetzt bereits in der Umsetzung. Es wurde hier eigens eine Behelfsstraße parallel zur B18 errichtet.

Amtsübergabe in Traisen

Amtsübergabe in Traisen

Am 12. Oktober 2023 war es soweit. Bürgermeister Herbert Thumpser ging nach 28 Jahren an der Spitze in den wohlverdienten Ruhestand. Nach der Wahl durch den Gemeinderat am 24.10.2023 übernahm seine Stellvertreterin Monika Feichtinger das Amt als erste Bürgermeisterin in Traisen.
Monika Feichtinger lebt in Traisen und führt gemeinsam mit ihrem Gatten einen Installateurbetrieb. Sie wird an mehreren Tagen in der Woche für die Bürger am Gemeindeamt zur Verfügung stehen. Die Sprechstunden sind jeweils Dienstag von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr und nach Vereinbarung. Neuer Vizebürgermeister wird geschäftsführender Gemeinderat Christopher Indra.

Klimaticket zum Ausleihen ab 1. November 2023

Klimaticket zum Ausleihen ab 1. November 2023

Schnupperticket jetzt auch in Traisen

„Schnuppertickets“ sind Monats- oder Jahreskarten von öffentlichen Verkehrsmitteln, welche Gemeinden Ihren Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stellen. Die Karten können in den jeweiligen Gemeinden entliehen werden, um die Vorteile des Öffentlichen Verkehrs kennenzulernen und einmal das Auto stehen zu lassen.

Im konkreten Fall verfügt die Marktgemeinde Traisen nun über zwei Tickets für die
„VOR KlimaTicket MetropolRegion“, gültig auf allen VOR-Linien in der gesamten Ostregion (Wien, Niederösterreich und Burgenland).
• Mit dem VOR KlimaTicket MetropolRegion fährt Ihr Hund gratis mit.
• Samstag-Kinder-Mitfahrbonus – Samstag ab 12 Uhr können Sie mit dem VOR KlimaTicket MetropolRegion innerhalb Wiens Ihre Kinder mitnehmen (gültig für 2 Kinder bis 15 Jahre).
• Gratis Fahrradmitnahme – Mit dem VOR KlimaTicket MetropolRegion kann in der Wiener U-Bahn und in den Zügen der ÖBB mit Fahrradsymbol (REX, R, S-Bahn) zu den festgelegten Zei-ten innerhalb Wiens ein Fahrrad kostenlos mitgenommen werden.
• NightLine inklusive – Mit dem VOR KlimaTicket MetropolRegion stehen Ihnen alle Wiener Nachtbus-Linien sowie die 24-Stunden-U-Bahn am Wochenende ohne Aufpreis zur Verfügung.

Das Schnupperticket kann von in Traisen gemeldeten GemeindebürgerInnen im Gemeindeamt während der Amtsstunden tagesweise entliehen werden. Zusätzlich gibt es eine Online Reserviermöglichkeit mit Kalender unter www.schnupperticket.at/traisen.


Naturfreunde-Wanderung auf den Eisenstein

Bei traumhaftem Wetter unternahmen die Naturfreunde Traisen am 12. Oktober eine Rundwanderung auf den in den Türnitzer Alpen gelegenen Eisenstein.
Von Türnitz (461 m) marschierte die Wandergruppe zunächst gemütlich über die Kellersiedlung auf dem aussichtsreichen Güterweg zum Anwesen Zain und weiter zum Bauernhof Kalksöd. Von dort erfolgte der Aufstieg in angenehmer Steigung durch den Wald am Hochgraser vorbei zum Gipfelkamm. Dem Kamm folgend erreichten die Teilnehmer den Eisensteingipfel (1185 m), wo auf der Terrasse der Julius Seitner Hütte eine Stärkung bei einer wohl verdienten Rast eingenommen wurde. Nach einem Gruppenfoto beim Gipfelkreuz wanderte die 11-köpfige Gruppe über die weitflächigen Almböden hinab, dann steiler auf Wegen durch den Wald zum Ortbauer und weiter am Güterweg durch den Mühlhofgraben zum Knedelhof, von wo es über Kneschen und Feuchten Richtung Sulzbachgraben ging. Nun hieß es nur noch ein Stück den Sulzbach entlang zurück nach Türnitz zu marschieren.
Eine wirklich schöne Rundtour mit herrlichen Ausblicken auf die umliegenden Berge wie den Ötscher, den Schneeberg, den Gippel oder den Traunstein!

Tag der offenen Tür - Nachlese

Tag der offenen Tür - Nachlese

Am 12. Oktober öffnete die Marktgemeinde Traisen ihre Türen für interessierte Bürger.
Es gab Einblicke in den Arbeitsablauf der verschiedenen Abteilungen und die Mitarbeiter gaben gerne Auskunft über den Alltag am Gemeindeamt.
An diesem Tag hatte auch Bürgermeister Herbert Thumpser seinen offiziell letzten Arbeitstag im Amt.
Dieser konnte zahlreiche BürgerInnen begrüßen und viele Glück- und Ruhestandswünsche entgegen nehmen.
Natürlich ließen es sich auch Vertreter aus Wirtschaft und Politik nicht nehmen, Herbert Thumpser an seinem letzten Arbeitstag zu besuchen. Unter anderen waren auch die Bürgermeister von St.Veit/Gölsen und Hohenberg unter den Gästen, um Glückwünsche für die Zukunft auszusprechen.
Bei einem Imbiss und Getränken wurde viel geplaudert und auch die ebenfalls anwesende zukünftige Bürgermeisterin Monika Feichtinger stand für Fragen zur Verfügung.

Wir trauern um Erna Ritschl

welche am Samstag, dem 14. Oktober 2023 im 66. Lebensjahr von uns gegangen ist. Die Trauerfeier findet am Mittwoch, dem 25. Oktober 2023, um 14:00 Uhr in der Aufbahrungshalle Traisen statt. Unser tiefes Mitgefühl gilt allen Hinterbliebenen - Aufrichtiges Beileid.

Naturfreunde-Wanderung in die Ötschergräben

Bei idealem Wanderwetter unternahmen die Naturfreunde Traisen am 3. Oktober eine Wanderung in die Ötschergräben.
Um 08:00 Uhr begaben sich die Teilnehmer vom Volksheim in Traisen mit ihren PKWs zum Bahnhof in Mitterbach am Erlaufsee, um mit der Himmelstreppe nach Wienerbruck, dem Ausgangspunkt dieser Wanderung, zu fahren.
Von der Ötscherbasis (795 m) wanderte die 11-köpfige Gruppe entlang des Stausees bis zur Staumauer, dann hinauf zum Kollerbauer und über die Wiese weiter zum Kaiserthron (835 m). Dort bot sich ein prachtvoller Ausblick auf den Ötscher und die Ötschergräben mit dem Kraftwerk. Auf einem steil bergab führenden Waldsteig erfolgte der Abstieg in das Felsgelände der vom Marienstein abbrechenden Dolomitenmauer. Nach kurzen Stollendurchgängen wurde der Talkessel vom Stierwaschboden mit dem Schaukraftwerk Wienerbruck erreicht. Über die Erlaufbrücke ging es hinein in die Ötschergräben. Dem Ötscherbach folgend bis zum Mirafall, wo eine Trinkpause eingelegt wurde, bewunderten die Teilnehmer die wilde, bizarr schöne Canyon-Landschaft mit ihren schäumenden Wassern, einladenden Badebuchten und steil aufragenden Wänden. Danach wanderte die gut gelaunte Gruppe zurück bis zur Jausenstation Ötscherhias (689 m), einem gemütlichen Platz zum Rasten. Gestärkt mit Speis und Trank führte der Weg in kurzen steilen Kehren durch den Wald an einem alten Mühlenrad vorbei hinauf zu einer Forststraße. Am Hagengut vorbei wurde der Erlaufstausee erreicht. Nun schlängelte sich der Weg am Stausee entlang durch eine fjordähnliche Landschaft zum Naturparkeingang Mitterbach, von wo es zum Bahnhof Mitterbach am Erlaufsee (789 m) ging, dem Endpunkt dieser Wanderung.
Eine wirklich beeindruckende, nicht allzu anstrengende Tour durch ein einzigartiges Schluchtensystem am Fuße des Ötschers!

Heute ist
Freitag, der 12. Juli 2024

Zuletzt ergänzte Beiträge
  • 11. Jul, 2024

    Wir trauern um Johann Streicher

  • 11. Jul, 2024

    Sitzungsprotokoll des Gemeinderates

  • 02. Jul, 2024

    EVN-Lichtservice

Filter

Mit Hilfe folgender Filter kann die Anzahl der Ergebnisse noch nach bestimmten Kriterien eingegrenzt werden.

Themen
Filter löschen