4. Workshop zu NS-Lagern im Raum Traisen

Das „Institut für jüdische Geschichte Österreichs“ (INJÖST) hält in ausgewählten Gemeindebibliotheken Workshops ab:
In der NS-Zeit waren in fast allen Betrieben und Bauernhöfen Zwangsarbeiter/innen eingesetzt. Sowohl diese lagerähnlichen Unterbringungen als auch die großen KZ- und Kriegsgefangenenlager brachten Kontakte mit der lokalen Bevölkerung mit sich, die kaum in offiziellen Dokumenten zu finden sind.
Mit Hilfe von interessierten Bürgern und Bürgerinnen (Citizen Scientists) haben wir gemeinsam mit dem INJÖST diesen weitgehend vergessenen Aspekt der Geschichte bereits etwas in Erinnerung gerufen.

Die Spurensuche geht weiter!

Wenn Sie gemeinsam mit uns forschen wollen, sind Sie im Projektteam herzlich willkommen!
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Topothek Traisen statt.

Termin: 28. Februar 2024, 18.00 bis 19.30 Uhr
Ort: Öffentliche Bücherei der Marktgemeinde Traisen, Mariazeller Str. 78, 1. Stock

Anmeldung erbeten

Heute ist
Freitag, der 19. Juli 2024

Zuletzt ergänzte Beiträge
  • 15. Jul, 2024

    Straßensperre der Hainfelderstraße (L5205)

  • 15. Jul, 2024

    Ehepaar Schorn feierte Goldene Hochzeit

  • 11. Jul, 2024

    Wir trauern um Johann Streicher

Filter

Mit Hilfe folgender Filter kann die Anzahl der Ergebnisse noch nach bestimmten Kriterien eingegrenzt werden.

Themen
Filter löschen