Erika Thalhammer feiert 80. Geburtstag

Erika Thalhammer feierte ihren 80. Geburtstag. Mit dabei waren Enkelin Tanja (re) und Tochter Christa (2.v.re.). Bürgermeisterin Monika Feichtinger überbrachte Glückwünsche seitens der Gemeinde.

Naturfreunde-Wanderung auf die Rudolfshöhe

Um 10:00 Uhr begaben sich die Traisner Naturfreunde am 16. Februar mit ihren PKWs nach Wilhelmsburg, dem Ausgangspunkt dieser Rundwanderung auf die Rudolfshöhe.
Von der Haltestelle Kreisbach (330 m) marschierte die Wandergruppe über Dingelbergstraße und Bründlweg zur Abzweigung des Steiges, auf dem der Aufstieg zur den „Drei Galgen“, die einst unten an der Straße nach Kreisbach standen, in Angriff genommen wurde. Nach einer kurzen Trinkpause ging es begleitet von Nebel auf dem Waldsteig bergan Richtung Rudolfshöhe und an der Vierbrüderbuche sowie am Salettl vorbei zur Ochsenburgerhütte (594 m). In der gemütlichen Stube wurde ein schmackhaftes Mittagessen eingenommen. Zwischenzeitlich lichtete sich der Nebel, sodass die Teilnehmer noch bei einem abschließenden Getränk auf der Terrasse die wärmenden Sonnenstrahlen und die traumhafte Aussicht genossen, Danach wanderte die bestens gelaunte Gruppe zurück zum Salettl und auf bequemen Wegen durch den Wald über Dingelberg hinunter zurück zur Haltestelle Kreisbach, von wo die Heimfahrt angetreten wurde.
Eine einfache, aber wirklich schöne Rundwanderung mit herrlichen Ausblicken auf die Stadtgemeinde Wilhelmsburg und ins Alpenvorland!

Baum- und Strauchschnittaktion

Auch in diesem Jahr wird von der Gemeinde Traisen im Frühjahr eine kostenlose Abholaktion von Baum- und Strauchschnitt durchgeführt.
Von 13. bis 19. April 2024 können Gehölzabfälle in Haushaltsmengen (= max. 2 m³/Haushalt) an folgenden, in der Natur gekennzeichneten Stellen abgelagert werden. Wir weisen aus gegebenem Anlass darauf hin, dass außerhalb dieser Zeit getätigte Ablagerungen das Ortsbild beeinträchtigen und strafbar sind!
Diese Aktion beschränkt sich auf Baum- und Strauchschnitt (Äste, Zweige und dergleichen). Daher bitte kein Mäh- oder Vertikutiergut, keine unverholzten Teile oder Laub ablagern!
Zusätzlich werden am Freitag, 12. April 2024, von 8-12 Uhr und 13-17 Uhr im Altstoffsammelzentrum der Gemeinde am Sportweg Baum- oder Strauchschnittabfälle von privaten Haushalten bis zu einer Menge von ebenfalls 2 m³ kostenlos übernommen.

Die Ablagerungsstellen sind:
• Gölsensiedlung - Umkehrplatz beim mobilen Hochwasserschutz
• Scheibmühl – Parkplatz beim Gartenverein Föhrenwald
• Perlmooser Au - neben der Halle der Fa. Berger
• Annenhofsiedlung – Asphaltfläche oberhalb des Spielplatzes
• Scheibmühlersiedlung – am Ende der Stichstraße (Umkehrplatz)
• Siedlung – Teichmanngasse, unterhalb Katzenpension (Gut Aiderbichl)
• Siedlung - Dolezalstraße bei der Eisbahn nahe dem Kinderspielplatz
• Bretschneiderstraße – am Straßenende (nahe Haus Nr. 17)
• Reisenbergsiedlung/Kirchengasse – oberhalb der Brücke (nahe Haus Auer)
• Kulmhofsiedlung – bei S-Kurve (nahe Haus Filzwieser)
• Mariazeller Straße - in der Grünfläche vor dem Haus-Nr. 132 (Höhe Georg Fischer Fittings)

Wir trauern um Johann Gaisbauer

welcher am Dienstag, dem 20. Februar 2024 von uns gegangen ist. Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 29. Februar 2024, um 14:00 Uhr in der Aufbahrungshalle Traisen statt. Unser tiefes Mitgefühl gilt allen Hinterbliebenen - Aufrichtiges Beileid.

Vorstellung des Presbyteriums

Vorstellung des Presbyteriums

Am Sonntag, den 21. Jänner 2024, wurde das neugewählte Presbyterium (das Leitungsgremium) der Evangelischen Pfarrgemeinde A.u.H.B. St. Aegyd a.N.-Traisen im Gottesdienst der Pfarrgemeinde vorgestellt und in ihr Amt eingesegnet.
Bürgermeisterin Monika Feichtinger kam der Einladung zu diesem Gottesdienst gerne nach, um auch eine gegenseitige Wertschätzung zwischen der Marktgemeinde Traisen und der Evangelischen Pfarrgemeinde auszudrücken.
Die Periode des Presbyteriums dauert 6 Jahre. Dieses wird gemeinsam mit Kuratorin Maga. Karin Heistinger und Pfarrer Mag. Jörg Lusche die Gebäude und die Finanzen der Pfarrgemeinde verwalten.
Bürgermeisterin Monika Feichtinger wünscht dem gewählten Presbyterium weiterhin viel Erfolg in ihrem Amt.

Wir trauern um Christian Herbert Grill

welcher am Montag, dem 19. Februar 2024 von uns gegangen ist. Die öffentliche Verabschiedung findet am Freitag, dem 1. März 2024, von 10:00 bis 12:00 Uhr, die Trauerfeier um 14:30 Uhr am Friedhof Eschenau statt. Unser tiefes Mitgefühl gilt allen Hinterbliebenen - Aufrichtiges Beileid.

Arbeiter-Samariterjugend Traisen

Die ASJ-Traisen bietet Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen sechs und 18 Jahren zahlreiche Aktivitäten und viel Spaß!
Du suchst nach einer Freizeitbeschäftigung mit Sinn, bei der du anderen Menschen helfen kannst und auch der Spaß nicht zu kurz kommt? Dann bist du bei uns genau richtig!
Unsere zahlreichen Aktivitäten reichen vom Erlernen der Ersten Hilfe, über Abenteuerausflüge und Exkursionen in der Umgebung, dem Kennenlernen anderer Blaulichtorganisationen, bis hin zur Absolvierung von Bewerben und Abzeichen und vielem mehr. Wir nutzen unseren Neustart und wollen einer vielfältigen Gruppe motivierter junger Menschen die Welt des Rettungsdienstes näherbringen.
Wenn auch du zwischen sechs und 18 Jahre alt bist und dich für die Rettungsjugend Traisen interessierst, dann freuen wir uns dich am Samstag, den 16. März 2024 in der Zeit von 10-12 Uhr auf der Rettungsstelle in Traisen, Mariazellerstraße 78A gemeinsam mit deinen Eltern begrüßen zu dürfen!
Für alle Wissbegierigen steht unser Jugendreferent Kevin Luger vorab per Mail unter
kevin.luger@samariterbund.net für alle Anfragen gerne bereit.

Naturfreunde-Wanderung auf den Buchberg

Um 13:00 Uhr trafen sich die Traisner Naturfreunde am 5. Februar zu einer Rundwanderung auf den Buchberg.
Vom Volksheim in Traisen (356 m) marschierte die Wandergruppe zunächst über Kirchengasse und Taurerweg bergwärts zum Taurerböndl und von dort weiter nach Inzenreith. Die Windräder Mona & Lisa vor Augen ging es bei nun teilweise etwas windigen Verhältnissen den Buchberg (621 m) hinauf, bei dessen Gedenkstätte mit Gipfelkreuz eine kurze Trinkpause eingelegt wurde, ehe es zu der westlich von Traisen auf einer Seehöhe von 530 m gelegenen Jausenstation Grillenberg der Familie Hollaus ging. Nach einer zünftigen Jause im gemütlichen Gästeraum erfolgte schlussendlich auf der Fahrstraße der Rückmarsch hinunter ins Tal.
Eine kleine, wirklich empfehlenswerte Rundtour mit traumhaften Ausblicken auf die Marktgemeinde Traisen und deren Umgebung!

Naturfreunde-Wanderung auf den Hainfelder Kirchenberg

Bei Kaiserwetter und Temperaturen um den Gefrierpunkt unternahmen die Naturfreunde Traisen am 28. Jänner eine 3-Hütten-Wanderung auf den Hainfelder Kirchenberg.
Von Hainfeld (439 m) marschierte die Wandergruppe auf der Fahrstraße das Kirchtal hinein Richtung Liasenböndlhütte und von dort auf bequemen Steigen, die in zahlreichen Kehren durch den Wald führen, hinauf zur Hainfelder Hütte (924 m) auf ein schmackhaftes Mittagessen. Frisch gestärkt wurde auf leider eher unbekannten Pfaden der Abstieg zur Lindensteinhütte (690 m) in Angriff genommen. In der warmen Stube genossen alle Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen das gesellige Beisammensein. Danach wanderte die 16-köpfige Gruppe gemütlich weiter zur Liasenböndlhütte (640 m), wo eine kurze Rast bei einem abschließenden Getränk eingelegt wurde, ehe schlussendlich erst auf einem Weg durch den Wald und das letzte Stück auf der Fahrstraße der Rückmarsch hinunter nach Hainfeld in Angriff genommen wurde.
Eine wirklich schöne, nicht allzu anstrengende Rundwanderung auf den Hausberg von Hainfeld mit lohnenden Ausblicken auf die Umgebung dank der traumhaften Fernsicht an diesem Tag!

4. Workshop zu NS-Lagern im Raum Traisen

Das „Institut für jüdische Geschichte Österreichs“ (INJÖST) hält in ausgewählten Gemeindebibliotheken Workshops ab:
In der NS-Zeit waren in fast allen Betrieben und Bauernhöfen Zwangsarbeiter/innen eingesetzt. Sowohl diese lagerähnlichen Unterbringungen als auch die großen KZ- und Kriegsgefangenenlager brachten Kontakte mit der lokalen Bevölkerung mit sich, die kaum in offiziellen Dokumenten zu finden sind.
Mit Hilfe von interessierten Bürgern und Bürgerinnen (Citizen Scientists) haben wir gemeinsam mit dem INJÖST diesen weitgehend vergessenen Aspekt der Geschichte bereits etwas in Erinnerung gerufen.

Die Spurensuche geht weiter!

Wenn Sie gemeinsam mit uns forschen wollen, sind Sie im Projektteam herzlich willkommen!
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Topothek Traisen statt.

Termin: 28. Februar 2024, 18.00 bis 19.30 Uhr
Ort: Öffentliche Bücherei der Marktgemeinde Traisen, Mariazeller Str. 78, 1. Stock

Anmeldung erbeten

Heute ist
Donnerstag, der 13. Juni 2024

Zuletzt ergänzte Beiträge
  • 05. Jun, 2024

    Wir trauern um Kurt Aichberger

  • 31. Mai, 2024

    Barbara Karner feiert 80. Geburtstag

  • 31. Mai, 2024

    Wir trauern um Margarete Bieder

Filter

Mit Hilfe folgender Filter kann die Anzahl der Ergebnisse noch nach bestimmten Kriterien eingegrenzt werden.

Themen
Filter löschen